Wir schaffen Verbindungen.

Linienwegsänderungen im Lüneburger Innenstadtbereich

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022

Gemeinsam mit dem Landkreis und der Hansestadt Lüneburg wollen wir die Lüneburger Innenstadt entlasten. Zeitgleich soll weiterhin eine gute Erreichbarkeit gewährleistet werden. Dies bedeutet, dass mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 der Straßenzug "Am Berge" - "Rosenstraße" - "An den Brodbänken" frei vom Busverkehr werden.

Was bedeutet das für den Busverkehr?

Die Haltestellen "Am Sande Bereich B" und "Markt" werden nicht mehr von den Linien 5002, 5005, 5009, 5013 und 5014 angefahren. Dafür wird ein neuer Innenstadthalt, die Haltestelle "Rathaus", auf den Linienwegen eingerichtet. Von dort ist der Lüneburger Marktplatz fußläufig zu erreichen.

Außerdem werden neue Linien eingeführt: Die Linie 5019 wird eingestellt und durch die Linie 5014 ersetzt, die zwischen Lüneburg und Wendisch-Evern verkehrt. Die Linie 5008 fährt zwischen "ZOB", "Am Sande" und Kreideberg. Der Ostteil der Linie 5009 geht in die neue Linie 5016 zwischen Freibad, "ZOB" und "Am Sande" über.

Alle Änderungen im Überblick

Linie 5002, 5005 und 5013

Diese Linien starten an der Haltestelle „Am Sande“ und fahren weiter in Richtung „ZOB“.
Das Besondere an der Linie 5002: Zu Pendlerzeiten verkehrt der Bus vom „Reichenbachplatz“ direkt zum „ZOB“.

 

Linie 5009 + die neue Linie 5016

Die Linie 5009 wird in 2 Linien aufgeteilt. Die 5009 verkehrt zwischen Mechtersen und Lüneburg. Von Lüneburg nach Hagen bis zur Haltestelle „Freibad“ übernimmt die neue Linie 5016. Auch diese Linien starten „Am Sande“ und fahren weiter in Richtung „ZOB“.

Linie 5014 + die neue Linie 5008

Die Linie 5019 wird eingestellt und durch die Linie 5014 ersetzt. Genau so wie bei der Linie 5009 wird auch die Linie 5014 geteilt. Die 5014 verkehrt zwischen Wendisch Evern und Lüneburg. Von Lüneburg zum Kreideberg übernimmt die neue Linie 5008. Diese Linien starten ebenfalls „Am Sande“ und fahren in Richtung „ZOB“.

Erklärvideo: Das ändert sich!

Downloads

Faltblatt: Viele Wege führen durch Lüneburg

 

Liniennetzplan: linienwegsänderungen | Stadtverkehr Lüneburg