Landkreis Stade | Linie 2026: Verbesserungen in der Schülerbeförderung

Vom: 06.02.2017 | Autor: bo - Kategorie: Aktuelles

Zum 13.2.2017 gibt es auf der Linie 2026 einige Verbesserungen in der Schülerbeförderung, die in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Stade und der VNO entwickelt wurden.

So fahren die Busse aus dem Bereich Balje/ Krummendeich zur ersten Stunde in Drochtersen und Stade nun einige Minuten später ab und die Wartezeit der Schüler an der Schule Drochtersen bis zum Unterrichtsbeginn verkürzt sich um 10 Minuten. Auch für Schüler aus Freiburg, die in Drochtersen zur Schule gehen, gibt es nun eine spätere Fahrtmöglichkeit zur ersten Stunde.

In der Mittagszeit wird die Fahrt um 13:05 Uhr ab Itzwörden, die bislang in Drochtersen endete, bis Stade verlängert, so dass eine zusätzliche Fahrtmöglichkeit aus dem Bereich Freiburg/ Drochtersen nach Stade entsteht. Dieser Bus fährt z. B. um 13:29 Uhr ab Freiburg, Bahnhofstraße und erreicht um 14:25 Uhr den Stader Bahnhof, wo Anschluss zur S3 besteht.

Auch in der Gegenrichtung entfällt mittags der Umsteigezwang in Drochtersen. Um 13:38 Uhr besteht ab dem Stader Bahnhhof künftig eine umsteigefreie Verbindung über Drochtersen hinaus bis Freiburg und Balje.

Für die Anfahrt zur zweiten Stunde der OBS Nordkehdingen besteht ab dem 13.2. eine Fahrtmöglichkeit bereits ab Wischhafen, Neuland (8:13 Uhr) mit der Linie 2026 nach Freiburg, die die bisher zu dieser Zeit ab Wischhafen verkehrende Linie 2129 ersetzt.