Wir schaffen Verbindungen.

Stadt Lüneburg | Baumaßnahmen "Am Sande" - Busse können den Platz nicht mehr befahren: ab 24.06.2024

Ab Montag, den 24.06.2024 bis voraussichtlich 30.09.2024 kommt es aufgrund von Tiefbaumaßnahmen im Innenstadtbereich vorübergehend zu Fahr- und Linienwegsänderungen auf den Linien 5002, 5003, 5005, 5007, 5008, 5009, 5011, 5012, 5013, 5014, 5015, 5016, 5020, 5200, 5201, 5202, 5300, 5361, 5600 und 5700. Der Platz "Am Sande" kann in dieser Zeit nicht von unseren Bussen angefahren werden.

Alle Baustellenfahrpläne zum Download finden Sie hier.

Während der Baumaßnahme ist die Innenstadt über folgende Optionen zu erreichen:

Buslinie 5014 mit Haltestellen Wallstraße und Clamart-Park:

Die Linie 5014 wird umgeleitet und verkehrt Richtung Innenstadt über die Haltestelle „Wallstraße“ in der Wallstraße und die Ersatzhaltestelle „Clamart-Park“ in der Rote Straße. Die Buslinie 5014 fährt an Wochentagen ab ZOB/Bahnhof ab 05:18 Uhr.

 

Buslinie 5008 mit Haltestellen Bürgeramt, Rathaus und Neue Sülze:

Auf der Route der Linie 5008 entfallen die Haltestellen „Lambertiplatz“, “, „Wallstraße“ und „Am Sande“ und es kann umleitungsbedingt zu Verzögerungen im Fahrtverlauf kommen. Alle sonstigen Haltestellen werden weiterhin angefahren. Zusätzlich fährt Linie 5008 die Ersatzhaltestelle „Stadttheater“ in der Lindenstraße an.


Shuttle-Service zwischen ZOB/Bahnhof und Am Sande (barrierefrei und kostenlos):

Zwischen dem ZOB/Bahnhof und Am Sande wird ein Shuttle-Service eingerichtet. Dieser pendelt zwischen dem Bahnhofsvorplatz (bei Taxistand) und dem Wartehäuschen D Am Sande. Die Beförderung von Rollstuhlfahrer:innen und die Mitnahme von Rollatoren, Gepäck und Kinderwagen sind gewährleistet. Montags bis samstags verkehrt der Shuttle zwischen 09:00 und 18:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 16:00 Uhr. Bei Fragen zum Shuttle-Service melden Sie sich bitte telefonisch bei Taxi Röhlig unter der Nummer: 04131-7780177. Wir bitten um Verständnis, dass mobilitätseingeschränkte Personen mit dem Shuttle bevorzugt befördert werden.