Sicher unterwegs

artikelbild_busschule_DSC02845 artikelbild_busschule_DSC02859 artikelbild_busschule_DSC02885

Die Busschule der KVG ist ein verkehrspädagogisches Projekt, mit dessen Hilfe vorwiegend Kinder im Grundschulalter den sicheren Umgang im Bus sowie an der Haltestelle erlernen sollen. Folgende Inhalte werden dabei vermittelt:

  • Die Haltestelle: Wo stehe ich sicher? Welchen Platz benötigt der Bus beim Anfahren der Haltestelle? Mutproben und Rangeln.
  • Ein -und Aussteigen: Wie geht’s für alle am schnellsten und ohne Drängeln? Freihalten der Türbereiche.
  • Verhalten im Bus: Wie stehe und sitze ich richtig? Wohin mit dem Ranzen?

Ziel der Busschule ist in erster Linie die Sicherheit der Schüler. Außerdem sollen die Teilnehmer ein Verständnis für die Belange des öffentlichen Nahverkehrs entwickeln, um so zu einem angenehmen Miteinander im Schülerverkehr beizutragen.

Bei Interesse und Fragen zur Busschule wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Betrieb. Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen gern zur Verfügung:

Kontakt Busschule
Betrieb Ansprechpartner Telefon
Buxtehude Frau Göben 0151 74644019
Hittfeld Herr Arndt 04105 5720-0
Lüneburg Herr Hasselmann 04131 8807-16
Stade Herr Thorenz 0151 75019456

 

Auch für Senioren gibt es ein entsprechendes Beratungs- und Schulungsangebot. Der Hamburger Verkehrsverbund bietet für Senioren im HVV-Gebiet die „HVV-Mobilitätsberatung für Senioren“ an. Dieses kostenfreie Programm bietet Ihnen hilfreiche Informationen und praxiserprobte Tipps zur Nutzung von Bus und Bahn. Ausführliche Informationen zur HVV-Mobilitätsberatung für Senioren finden Sie hier!